Rebecca Drake: Still sollst du sterben…

Originaltitel: The Next Killing
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Hartmann
Deutsche Erstausgabe März 2009
c 2007 by Rebecca Mertz
c 2009 für die deutschsprachige Ausgabe bei Knaur Taschenbuch
Ca. 552 Seiten / € 7,95

COVER:

Lauren will ihre dunkle Vergangenheit endlich hinter sich lassen und fängt an der idyllisch gelegenen Mädchenschule St. Ursula als Lehrkraft an. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft entdeckt sie im Wald eine Mädchenleiche. Die Schülerinnen sind entsetzt und ihres Lebens nicht mehr sicher. Nicht nur die smarte Polizistin Stephanie Land ermittelt, auch Lauren recherchiert heimlich. Doch der Serienkiller, der die Mädchenschule heimsucht, beobachtet Lauren und wartet nur darauf, sie für ihre Sünden büßen zu lassen …

REZENSION:

Rebecca Drake legt mit „Still sollst du sterben…“ einen routinierten Thriller vor, der relativ gut als reine Unterhaltungsliteratur zum entspannenden Zeitvertreib genutzt werden kann. Anfangs ist man allerdings mit sich selbst im Zweifel, ob man das Buch zur Seite legen sollte – glücklicherweise findet die Autorin doch noch den Hebel zum Umlegen und man folgt daraufhin einem Thriller, der mit einer Portion Spannung den Einsteiger überzeugen kann. Ihre Protagonisten werden lebend und glaubhaft dargestellt – gleiches gilt für die gesamte Geschichte. Leider bleibt es ein wenig vorhersehbar und sorgt somit nicht dafür, beim Leser in großer Erinnerung haften zu bleiben. Somit ein ganz guter Urlaubsroman – leider nicht allzu viel mehr.
Jürgen Seibold / 30.05.09

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.