Markus Kastenholz: Dämonium

c Monika Wunderlich – VirPriV Verlag
c Markus Kastenholz
ca. 130 Seiten

COVER:

Lieben Sie auch die Nacht?

Wegen ihrer Ruhe, ihrer Stille, ihrem Charme und ihrer Eleganz? Genießen Sie es auch, wenn der Tag sich schlafen legt und die Nacht ihren samtdunklen Mantel über das Land wirft?

Doch Vorsicht!

Sie birgt auch Gefahren!
Bestien in Menschengestalt und
Menschen in Bestiengestalt
Geschöpfe, die es tagsüber nicht wagen, ihre Verstecke zu verlassen und die Nacht zu ihrem Jagdrevier machen.

Von einigen dieser Kreaturen berichtet dieses Buch in neun höllisch-makabren Geschichten.

REZENSION:

Neben seiner Tätigkeit als Herausgeber des genialen Literatur-Zines NOCTURNO, sowie als Autor der Serie TIAMAT-Das Auge des Drachen, zeigt sich Markus Kastenholz auch immer wieder als Autor diverser Kurzgeschichten.
Im vorliegenden Band namens “Dämonium” gibt es abermals neun weitere Geschichten in denen Kastenholz seine Fähigkeiten als Autor morbider, düsterer, intelligenter und/oder makabrer Stories offenbart.
Ich möchte hier beileibe nicht auf die einzelnen Geschichten eingehen, da fast jeder Kurzgeschichtenband durch seine unterschiedlichen Inhalte den Leser von Geschichte zu Geschichte unterschiedlichst anspricht.
Nichts desto trotz hatte ich im vorliegenden Band das Gefühl, daß die Qualität der Stories überwiegend konstant hoch bleibt und dementsprechend genußvoll das Lesen vonstatten ging.
Somit ein erneuter uneingeschränkt zu empfehlender Kurzgeschichtenband eines Autoren, der durch seine bisherigen Veröffentlichungen absolut zu überzeugen weiß und den man unbedingt im Auge behalten sollte.
Seine weiteren Veröffentlichungen werden dies sicherlich beweisen und jeden weiteren Leser zu überzeugen wissen.
Jürgen Seibold/02.06.2007

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.