Blogtour zu Michael Peinkofer: Tote Helden

Für die einen waren sie Helden. Für andere Legenden. Für wiederum andere waren sie nur dämliche Arschlöcher. Doch niemand ahnt, dass sie wieder zurück sind … Im Jahr 37 nach dem Fall des tyrannischen Kaiserreichs sind die Helden von einst vergessen. Der Abyss, ein tiefer Abgrund, durchzieht den Kontinent Astray seit jener letzten erbitterten Schlacht und hat die Völker gespalten. Könige, Herzöge und fanatische Sektierer ringen um die Macht. Nur der Sänger Rayan erhält die Erinnerung an die Legenden der Vergangenheit am Leben – denn seine Visionen sagen ihm, dass in den Tiefen des Abyss eine Bedrohung lauert. Und dass nur die alten Legenden ihr die Stirn bieten können …

 

Der Autor Michael Peinkofer

Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift »Moviestar«. Mit seiner Serie um die »Orks« avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasyautoren Deutschlands. Seine Romane um »Die Zauberer« wurden ebenso zu Bestsellern wie seine neue Trilogie um »Die Könige«.

Webseite: http://www.michael-peinkofer.de/

Was gibt es zu gewinnnen?

Verlost werden in jedem Blog unter allen Kommentator/-innen je eine Ausgabe von “Tote Helden”. Ihr werdet direkt von den Bloggern benachrichtigt. Die Regeln zur Teilnahme findet ihr immer bei den einzelnen Artikeln. Doppelte Gewinne und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Ablauf der Blogtour

29.03. Eva-Maria schreibt über das Motiv des Fremden auf Schreibtrieb
30.03. Mareike erforscht auf Bücherkrähe die Hintergründe der Religion in Astray
31.03. Cindy widmet sich auf Piranhapudel den Themen Schicksal, Bestimmung, Zukunft & Vorhersehung
01.04. Vanessa von Biblometasia löchert Lektor Carsten Polzin in einem Interview
02.04. Susanne berichtet auf Literaturschock von der Lesung auf der Leipziger Buchmesse

03.04. Jürgen unterhält sich hier auf Hysterika in einem Podcast mit Michael Peinkofer.
Vielen Dank an Michael Peinkofer und den Piper-Verlag für die Unterstützung und natürlich auch ein herzliches Dankeschön an alle teilnehmenden Blogs.

Viel Spaß mit der Buchtournee!

HYS080 – Timo Leibig im Gespräch

Im Rahmen einer Blogtour zu Timo Leibigs neuem Buch “Grenzgänger” hatte ich die Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Autoren.

Hier ist die neue Podcastfolge:

 

HYS053 – Im Gespräch mit Carsten Polzin

Die Blogtour zu Andreas Brandhorsts neuem Roman DAS SCHIFF findet so langsam zu ihrem Ende.
Nach den sehr interessanten Beiträgen auf teilzeithelden.de, seitenwinde.wordpress.com, piranhapudel.de, literaturschock.de nachfolgend nun der letzte Beitrag von Hysterika.de:

Dieser Podcast kann nicht nur über die Homepage angehört, sondern auch über iTunes abonniert werden.
Hier noch ein direkter Link zum mp3.

In diesem Podcast findet ihr auch den letzten Hinweis zu dem Gewinnspiel.
Zu gewinnen gibt es:
1. bis 3. Preis: je eine Science-Fiction-Tasse & ein Exemplar von “Das Schiff”
4 & 5. Preis: je ein Exemplar von “Das Schiff”

Ihr müsst dazu lediglich jede Frage beantworten, die ihr bei jedem Beitrag im Rahmen dieser Blogtour findet. Ihr erhaltet dadurch einen Satz, den ihr einfach bis spätestens Dienstag, den 13.10.2015 an info@literaturschock.de sendet. Die Verlosung findet am Mittwoch (14.10.2015) abends statt.
Kleiner Tipp: Der Hinweissatz findet sich auch in einer ähnlichen Variante an anderer Stelle in einem früheren Beitrag der Blogtour.

Hier nun die heutige und letzte Frage:
Von welchem Autor ist Carsten Polzin „Fan“?
1. Dean Koontz (Science-Fiction-Welt)
2. Lee Child (Science-Fiction-Kulisse)
3. J.R.R. Tolkien (Weltraumoper)

Viel Spaß beim Anhören!

Blogtour zu “DAS SCHIFF” von Andreas Brandhorst

 

BrandhorstBannerBlogtour

 

Vom 05. bis 09. Oktober gibt es eine schöne Blogtour zum neuen Science-Fiction-Roman “Das Schiff” von Andreas Brandhorst:

Los ging es mit einer sehr interessanten Rezension, am 06.10. erblickte dann SiFi-Träumst du noch, oder fliegst du schon? das Licht der unendlichen Weiten des Internets. Am 07.10. neu hinzugekommen ist ein wunderschöner Bericht über Künstliche Intelligenz und Intelligente Maschinen. Seit dem frühen Morgen des 08.10. findet ihr im Web ein Interview mit dem Autoren, bevor am 09.10. hier bei Hysterika die Runde mit einem Podcast zu ihrem Ende findet.

Es gibt dabei auch ein schönes Gewinnspiel, bei dem es folgende Gewinne zu ergattern gibt:
1. bis 3. Preis: je eine Science-Fiction-Tasse & ein Exemplar von “Das Schiff”
4 & 5. Preis: je ein Exemplar von “Das Schiff”
Ihr müsst dazu lediglich die einzelnen Beiträge besuchen, dort werden dann die weiteren Informationen bekanntgegeben.
Verlosung findet dann über Literaturschock.de am 10.10. statt.

HYS037 – Blogtour mit Thomas Finn

Im Zuge einer von Literaturschock.de organisierten Blogtour hatten wir die Gelegenheit, erneut einen Autor zu einem lockeren Gespräch einzuladen.
Leider hat es aufgrund des engen Terminplans Waldemar nicht geschafft, in diesem Podcast mit zu reden – nichts desto trotz ist ein sehr interessantes Gespräch zwischen dem phantastischen Autor THOMAS FINN und meiner Wenigkeit entstanden.

Es gibt hierbei auch noch etwas zu gewinnen:
Es werden während dieser gesamten Blogtour insgesamt zehn signierte Bücher verlost. Doppelte Gewinne werden ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 01.11.2014 auf Literaturschock bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt.

Um hier teilnehmen zu können, müsst Ihr nicht viel tun:
Einfach die Beiträge der teilnehmenden Blogs besuchen und die Blogtour genießen :-)
Dabei dann nur noch bei irgendeinem Teilnehmer den dazugehörigen Beitrag kommentieren oder eine Mail mit dem Betreff: “Blogtour – Aquarius” an podcast@hysterika.de senden.
Alle Kommentare, die bis 31.10.2014 (24.00 Uhr) hinterlassen werden, nehmen an der Auslosung teil.

Blogtour zu Thomas Finn: Aquarius

Aquarius_Blogtour_Banner
Vom 24. Oktober bis zum 01. November gibt es eine Blogtour zu dem neuen Thriller “Aquarius” von Thomas Finn, an der wir erfreulicherweise auch teilhaben dürfen.

 

Das Buch

Ein packender Thriller, so abgrundtief wie das Meer

Bei den Bergungsarbeiten an einer alten Seemine geschieht ein Unglück: Die Mine explodiert. Als Berufstaucher Jens Ahrens wieder zu Bewusstsein kommt, findet er sich in einem Keller wieder, gefangen mit anderen Männern, die unter Drogen gesetzt und so wehrlos gemacht wurden. Nur mit Mühe kann er sich befreien und flüchtet nach Egirsholm, eine kleine, wohlhabende Küstensiedlung. Diese aber wird zum Schauplatz rätselhafter Todesfälle. Menschen ertrinken – und das sogar auf der Landstraße oder in ihrem Haus! Etwas geht vor sich, in das Jens so schnell und tief hinab gesogen wird, dass er sich nicht mehr entziehen kann. Das Meer ist unruhig. Und es ist wütend.

Der Autor

Thomas Finn wurde 1967 in Chicago geboren und lebt heute in Hamburg. Der ausgebildete Werbekaufmann und Diplom-Volkswirt ist preisgekrönter Spiele- und Romanautor und hat einige Jahre als Lektor und Dramaturg sowie als Chefredakteur bei Nautilus gearbeitet.

Ablauf der Blogtour

24.10. Start der Leserunde auf Leserunden.de

25.10. “Das versunkene Rungholt” auf Papiergeflüster

26.10. “Sirenen, Meeresungeheuer, Meerjungfrauen” bei den Bookwives

27.10. Der Leonardo da Vinci des Nordens auf Kaugummiqueens Bücherstube

28.10. Werkstattbericht zum Plotten bei Darkstars Fantasy News

29.10. Interview mit Thomas Finn auf Literaturschock

30.10. Podcast: Im entspannten Gespräch mit Thomas Finn und Hysterika

Es gibt hierbei auch noch etwas zu gewinnen:
Es werden während dieser gesamten Blogtour insgesamt zehn signierte Bücher verlost. Doppelte Gewinne werden ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 01.11.2014 auf Literaturschock bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt.

Um hier teilnehmen zu können, müsst Ihr nicht viel tun:
Einfach die einzelnen Beiträge der teilnehmenden Blogs besuchen und die Blogtour genießen 🙂
Dabei einfach bei irgendeinem Teilnehmer den dazugehörigen Beitrag kommentieren oder eine Mail mit dem Betreff: “Blogtour – Aquarius” an podcast@hysterika.de senden.
Alle Kommentare, die bis 31.10.2014 (24.00 Uhr) hinterlassen werden, nehmen an der Auslosung teil.

Solltet Ihr hier bei Hysterika.de kommentieren, beachtet dabei bitte, dass ich diese Kommentare erst freischalten muss, wenn Ihr zum ersten Mal einen Kommentar hinterlässt. Somit bitte nicht nervös werden, wenn Ihr einen Kommentar nicht gleich sehen könnt. Er macht trotzdem bei der Auslosung mit.