Manfred Koch: Totgelacht

Koch_totgelacht© 2015 by Styria Krimi in der Verlagsgruppe Styria GmbH & Co KG
ISBN 978-3-222-13506-4
ca. 186 Seiten

COVER:

KrimiKillerKrimis sind Krimis, die Krimis killen.
Kriminell schräge Geschichten für hartnäckige Krimifans, Krimi-Overkill-Geschädigte und Immer-schon-Krimi-Verächter.
Ein mordsmäßiges Lesevergnügen, böser, satirscher, schwärzer, witziger, frecher und intelligenter, als es die Kriminalpolizei erlaubt.

REZENSION:

Mit “Totgelacht” legt Manfred Koch einen Kurzgeschichtenband mit 20 Geschichten vor, wie ich sie bisher wahrlich noch nie gelesen habe.
Bereits die jeweiligen Titel und insbesondere die Untertitel jeder Geschichte sorgen für ein dezentes Schmunzeln, fügt Manfred Koch doch hier ganz witzig in die jeweilige Story ein. Einige Beispiele seien hier sogleich genannt:
“Zu späte Reue – Ein Imageselfiemordpostingkürzestkrimi”, “Mordssauerei – Ein Letztekrimispurenentferungskurzkrimi”, “Eine halbe Million und keine Polizei – Ein Entführungshappyenddummgelaufenkurzkrimi”, usw.
Manfred Kochs Geschichten sind dabei durchweg vollgespickt mit einem gelungenen Wortwitz, Sarkasmus, Ironie und einer Vielzahl an Leichen.
Jede Geschichte steht für sich selbst und sorgt für ein durchdringendes Grinsen auf des Lesers Gesicht.
Durchweg sehr kurzweilig und oft recht schräg erzählt. Manchesmal erkennt man deutlich einen dezenten österreichischen Schmäh, was die Geschichten nur noch lebendiger gestaltet.
Wenn man sich auf die Geschichten einlässt, erwartet einen nicht nur gelungene Unterhaltung, sondern auch ausreichend Wahrheit und Tiefgründigkeit, um im Anschluss an eine Geschichte noch einige Minuten darüber nach zu denken – relativ schnell beginnt man aber sogleich mit der nächsten, um dort ebenfalls wieder mit einer irrsinnigen, witzigen, schwarzhumorigen und trotzdem beinahe realistisch anmutenden Geschichte konfrontiert zu werden.
Ein wirklich gelungener Kurzgeschichtenband, der zwar theoretisch Krimis beinhaltet, aber eben auch für den Krimi-Verächter eine absolute Notwendigkeit darstellt.
Jürgen Seibold/17.07.2015
Totgelacht – KrimiKillerKrimis KAUFEN BEI AMAZON

Tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Manfred Koch: Totgelacht

  1. Ich denke, dass auch jeder Krimi-Liebhaber seinen Spaß an diesen Krimikillerkrimis hat, in denen der Autor sich über so manche Dinge lustig macht und mit Wortspielereien á la Loriot punktet. Das Buch ist mal etwas Anderes und hat mir für Zwischendurch gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.