Stephen King: The Green Mile

King_GreenMileGesprochen von Frank Muller
13 Stunden, 45 Minuten

Cover:

Hear this history-making serial novel – from cliffhanger to cliffhanger – in its entirety. When it first appeared, one volume per month, Stephen King’s The Green Mile was an unprecedented publishing triumph: all six volumes ended up on the New York Times best seller list – simultaneously – and delighted millions of fans the world over.

Welcome to Cold Mountain Penitentiary, home to the Depression-worn men of E Block. Convicted killers all, each awaits his turn to walk the Green Mile, keeping a date with “Old Sparky,” Cold Mountain’s electric chair. Prison guard Paul Edgecombe has seen his share of oddities in his years working the Mile. But he’s never seen anyone like John Coffey, a man with the body of a giant and the mind of a child, condemned for a crime terrifying in its violence and shocking in its depravity. In this place of ultimate retribution, Edgecombe is about to discover the terrible, wondrous truth about Coffey, a truth that will challenge his most cherished beliefs…and yours.

©1999 Stephen King, All Rights Reserved; (P)1999 Simon & Schuster, Inc., All Rights Reserved, AUDIOWORKS Is an Imprint of Simon & Schuster Audio Division, Simon & Schuster, Inc.

Rezension:

Die Geschichte um den inhaftierten und zum Tode auf dem elektrischen Stuhl verurteilten John Coffey ist sicherlich eine der absoluten Höhepunkte aus der Feder Stephen Kings.
Immer noch handelt es sich meiner Meinung nach um eine adaptierte Jesus-Geschichte und ich bin davon überzeugt, dass King bewusst die Initialen JC für den Namen des Protagonisten verwendet hat – spielt er doch des öfteren mit solchen Elementen.
The Green Mile ist ursprünglich als eine sechsbändige Serie veröffentlicht worden und ebenso wie viele anderen wohl auch, bin ich damals jeden Monat in den Buchladen meines Vertrauens, um den nächsten Band zu ergattern.
John Coffey und ganz besonders Mr. Jingles haben es mir dermaßen angetan, dass auch Veröffentlichung aller sechs Büchlein, die leicht geänderte Zusammenfassung seinen Weg zu mir finden musste.
Somit wurde von mir dieses Werk bereits auf Deutsch mehrfach von mir gelesen und während eines Auslandsaufenthalts stand ich plötzlich mit der englischsprachigen Version an der Kasse.
Nun, um weiterhin das eigene Fremdsprachen-Know-How aufrecht zu erhalten, entschied ich mich noch zum Genuss des ungekürzten Hörbuchs, gelesen von Frank Muller.
Erneut schafft es dabei die Geschichte mich durchweg zu überzeugen und trotz nicht vorhandener 100%-Sprachkenntnisse schaffte es der Autor und hier nun auch der Sprecher, dass abermals manche Szene für Gänsehaut sorgte.
Frank Muller selbst zeigt deutlich, dass er ein echter Amerikaner ist, wie wir ihn uns sprachlich so vorstellen: Seine Sprechweise ist oft “kauend”, jedoch in diesem Buch noch angenehm und ruhig gesprochen genug, um mich – bis auf wenige Kleinigkeiten – überzeugen zu können. Die Konzentration beim Anhören einer Fremdsprache wird sowieso angehoben und dadurch – und wohl auch, weil ich die Geschichte schon sehr gut kannte – konnte ich ihm außerordentlich gut folgen.
Kurzum: Die Geschichte lohnt sich allemal und als Hörbuchvariante im Original schafft sie es auch locker, den Sprachinteressierten zu überzeugen.
Immer noch perfekt und es tut mir auch immer noch leid um John Coffey.
Jürgen Seibold/19.04.2015
The Green Mile Hörbuch-Original KAUFEN BEI AMAZON

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.