John Katzenbach: Die Rache

Originaltitel: Day of Reckoning
Übersetzung: Anke und Eberhard Kreutzer
Vollständig neu übersetzte Ausgabe Juni 2009
c 1989 by John Katzenbach
c 2009 für die deutschsprachige Ausgabe bei Knaur Taschenbuch
Ca. 507 Seiten / € 9,95

COVER:

Megan und Duncan Richards haben Karriere gemacht und sich in ihrem bürgerlichen Wohlstand bequem eingerichtet – aber das war nicht immer so: Als naive Weltverbesserer hatten sie sich in ihrer Studentenzeit einer radikalen Gruppe angeschlossen und bei dem Überfall auf einen Geldtransporter mitgemacht. Doch nur Olivia Barrow, die Rädelsführerin, war dafür ins Gefängnis gewandert. Nun wird sie aus der Haft entlassen und hat sich geschworen, an den Verrätern von damals erbarmungslos Rache zu nehmen…

REZENSION:

John Katzenbach führt den Leser in seinem neuen Werk „Die Rache“ sehr geschickt ein, indem er seine jeweiligen Protagonisten detailliert vorstellt und deren Charaktereigenschaften geschickt ausbreitet.
Er führt uns dabei anfangs in die Vergangenheit, um die Hintergründe der jeweiligen Vorgehensweisen dar zu legen.
Er benutzt in seinem Thriller einen durchweg einfachen und flüssigen Schreibstil – versteht es dabei dennoch, eine hohe Spannung aufzubauen und auch zu halten. Dies gelingt ihm sehr geschickt durch diverse Sprünge zwischen seinen Protagonisten. Gefühle, wie Angst, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht und Rache werden dabei sehr glaubwürdig vor des Lesers Augen dargestellt.
Zum Ende hin kommt natürlich der unvermeidliche Showdown, bei dem sich die Ereignisse regelrecht überschlagen und dabei ein Garant für einen Pageturner sind. Leider bleiben unzählige Fragen offen, die sich jeder Leser selbst in seiner eigenen Art beantworten muss.
„Die Rache“ ist durchweg eine spannende Story, die sicherlich keine Probleme hat, Thriller-Fans zu überzeugen.
Jürgen Seibold / 04.09.2009

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.