Andreas Franz: Mörderische Tage

Originalausgabe März 2009
c 2009 by Knaur Taschenbuch
Ca. 457 Seiten / € 8,95

COVER:

Innerhalb kurzer Zeit verschwinden mehrere Frauen spurlos. Es werden keine Leichen gefunden, die Polizei tappt im Dunkeln. Trotzdem beschließt Julia Durant, ihren lange geplanten Urlaub in Südfrankreich anzutreten. Doch kurz vorher wird sie von einem Unbekannten brutal überfallen und entführt. Er hält sie in einem dunklen und feuchten Kellergewölbe gefangen, in dem sich offenbar noch andere Frauen befinden. Verzweifelt versucht Julia herauszufinden, was der Entführer von ihr will. Inzwischen laufen die Ermittlungen der Kollegen auf Hochtouren, denn Julia hat nicht mehr viel Zeit…

REZENSION:

Andreas Franz legt mit seinem neuesten Julia Durant-Fall „Mörderische Tage“ erneut einen routinierten Krimi vor, der jeden Anhänger dieser Reihe problemlos überzeugen und somit an die Seiten fesseln kann.
Wieder einmal vergisst Andreas Franz weder die gelungene Darstellung seiner Protagonisten, noch die gut eingewebten Spannungsbögen, durchsetzt mit einem Hauch von Action.
Am Ende dieses spannenden, eingängigen und flüssig zu lesenden Buches ist man abermals enttäuscht, es schließen zu müssen – jedoch gleichzeitig in freudiger Erwartung auf die weiteren Erlebnisse Julia Durants.
Jürgen Seibold/30.05.2009

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.